Gut gerüstet für nachhaltigen E-Tourismus im Irak

15 irakische Fach- und Führungskräfte aus dem Tourismussektor, vor allem aus Reisebüros, haben an einem fünftägigen Online-Seminar zum Thema „E-Tourismus“ teilgenommen, das die DMAN im November 2020 gemeinsam mit der AHK Irak (Büro Erbil) durchgeführt hat.

Ziel dieses Weiterbildungsprogramms war es, den Teilnehmern Informationen und Fachwissen zum E-Tourismus zu vermitteln. In jeweils drei virtuellen Sitzungen pro Seminartag hatten sie Gelegenheit, sich u.a. mit diesen Aspekten zu befassen:

  • Aktuelle Situation und Trends im Tourismus
  • Tourismus-Marketing
  • Strategische Konzepte für E-Tourismus
  • Zielgruppenspezifische Produktentwicklung
  • Nutzenorientierte Vermarktung
  • Positionierung und Markenaufbau
  • Preisgestaltung und Marketingmix
  • Marketing- und Vertriebsprozesse
  • Aufbau von langfristigen Kundenbeziehungen


Nach dieser intensiven Auseinandersetzung mit den vielfältigen Facetten des Themas sind die Tourismus- und Reisebüro-Experten nun gut gerüstet, Strategien, Konzepte und Produkte für nachhaltigen E-Tourismus im Irak zu entwickeln und zu implementieren.


Das Deutsche Wirtschaftsbüro Irak (AHK Irak) mit Sitz in Erbil und Bagdad nimmt als Repräsentanz der deutschen Wirtschaft im Irak die Aufgaben einer deutschen Auslandshandelskammer (AHK) wahr. Es unterstützt den wirtschaftlichen Austausch und den Aufbau von Geschäftskontakten zwischen Deutschland und dem Irak.