Großes Interesse am Luft- und Raumfahrtforum Niedersachsen-Russland

Mehr als 70 Experten aus Russland und Deutschland nahmen am Luft- und Raumfahrtforum Niedersachsen-Russland am 19. Mai 2021 teil. Die Online-Veranstaltung wurde von der Repräsentanz des Landes Niedersachsen in der Russischen Föderation und der Landesinitiative Niedersachsen Aviation im Vorfeld  des Internationalen Luft- und Raumfahrt-Salons MAKS-2021 organisiert, der vom 20. bis 25. Juli 2021 in Zhukovsky (Region Moskau) stattfindet.

Während des Forums gaben die Leiterin der niedersächsischen Repräsentanz Anna Urumyan und Gerit Schulze von German Trade and Invest (GTAI) einen umfassenden Überblick über die Luft- und Raumfahrtindustrie in der Russischen Föderation. Sie informierten die Teilnehmer auch über die Perspektiven der russischen Wirtschaft in Post-Corona-Zeiten, aktuelle Branchenentwicklungen und mögliche Bereiche für eine Zusammenarbeit.

Das Potenzial Niedersachsens wurde von Ralf Pospich vorgestellt, dem Leiter der internationalen Abteilung des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung.

Mirja Schüller, Leiterin Messen und Ausstellungen beim Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie (BDLI), informierte die Forumsteilnehmer über die Möglichkeiten einer Teilnahme am Internationalen Luft- und Raumfahrt-Salon MAKS-2021.

Vertreter der Aerodata AG, der MTU Maintenance Hannover GmbH und der Broetje-Automation GmbH berichteten über ihre Aktivitäten und stellten dem russischen Publikum Angebote zur Zusammenarbeit vor. Auf russischer Seite präsentierten die Vertreter des Zhukovsky-Forschungszentrums, der IRKUT Corporation und des Aviation-Clusters der Region Uljanovsk potenzielle Kooperationsvarianten.

Wenn Sie sich für die Luftfahrtindustrie interessieren, einen neuen Markt erschließen möchten, einen Partner oder Experten in Deutschland oder Russland suchen – sprechen Sie uns bitte an. Wir unterstützen Sie sehr gern beim Aufbau von Kontakten und Kooperationen.


MAKS-2021
Der Internationale Luft- und Raumfahrt-Salon MAKS, der in diesem Jahr vom 20. bis 25 Juli stattfindet, ist eine der größten Veranstaltungen in Russland. MAKS zählt gemeinsam mit dem Aérosalon in Le Bourget, der Farnborough International Airshow, der ILA Berlin und den Airshows in Dubai und China zu den größten Luftfahrtmessen der Welt.  Die Messe in der Region Moskau ist internationaler Branchentreffpunkt für mehr als 140.000 Experten; insgesamt rechnen die Veranstalter mit 570.000 Teilnehmern. In den Messehallen und auf  160.000 Quadratmetern Freifläche zeigen mehr als 800 Aussteller aus 30 Ländern ihre Produkte.


Luft- und Raumfahrtstandort Niedersachsen
Insgesamt sind in Niedersachsen rund 30.000 Menschen in der Luft- und Raumfahrtindustrie und ihrer Wertschöpfungskette beschäftigt. Mit mehr als 250 Unternehmen und Einrichtungen an über 350 Standorten, Flughäfen und Luftverkehrsunternehmen gehört Niedersachsen zu den Top-Luftfahrtstandorten in Europa – und mit 52 Instituten an 9 Universitäten und 5 unabhängigen Großforschungseinrichtungen auch zu den international führenden Forschungsstandorten der Luft- und Raumfahrt. Die niedersächsische Luft- und Raumfahrtkompetenz  umfasst alle Stufen der Wertschöpfungskette: von der Erforschung neuer Werkstoffe über die Entwicklung, Produktion und Wartung von Systemen bis hin zu innovativen Lösungen im Luftverkehrsmanagement.

Niedersachsen Aviation ist die Initiative des Landes zur Unterstützung der Luft- und Raumfahrtindustrie in Niedersachsen. Als zentraler Ansprechpartner für Wirtschaft, Politik und Öffentlichkeit entwickelt und begleitet Niedersachsen Aviation zukunftsweisende Projekte.